Berichte aus Berlin zu Photographie und Kunst

Sonntagsbild

Der Versuch einer Definition: Was ist eigentlich ein Sonntagsbild? Ein “schönes” Bild (was auch immer das nun wieder heißen mag; der Autor legt den Titel quasi mit dem Foto fest); es ist in Farbe (jedenfalls bei meinen Sonntagsbildern); es passt in keine andere Kategorie; es gehört nicht zu einer Serie von Bildern und zu keiner Serie. Kurz gesagt: Es ist ein Einzelbild. Aber es ist kein Sonntagsbild im Sinne der Sonntagsmalerei. Unter diesen Prämissen ist die Rubrik “Sonntagsbilder” zu verstehen; außerdem ist „Sonntagsbild“ einfach ein schöner Titel.

Im Schilfgras

»Im Schilfgras«, aus dem Portfolio »Kriminaltango«, Foto © Friedhelm Denkeler 2000

»Im Schilfgras«, aus dem Portfolio »Kriminaltango«, Foto © Friedhelm Denkeler 2000

Junge Zwergotter auf einem Sonntagsausflug

»JungerZwergotter auf einem Sonntagsausflug«, Foto © Friedhelm Denkeler 2018

»Junge Zwergotter auf einem Sonntagsausflug«, Foto © Friedhelm Denkeler 2018

Zwerotter leben in Gruppen von vier bis zwölf Tieren und zeigen eine ausgesprochene Paarbindung. Die Männchen beteiligen sich auch an der Jungenaufzucht. Ihre Nahrung „waschen“ Zwergotter ähnlich wie Waschbären vor dem Verzehr. Die Raubtiere sind bei den Reisbauern in Südostasien sehr beliebt, da sie mit ihrem starken Gebiss gut Krebse knacken können, die den Bauern die Ernte beschädigen. Sie ertasten die Krebse im Wasser.

Monatsarchiv