Berichte aus Berlin zu Photographie und Kunst

1951 – Jackie Brenston and his Delta Cats: »Rocket 88«.

»Rocket 88« – eine der ersten Rock ’n’ Roll-Aufnahmen.

»Plakate zum Konzert von Jackie Brenston«
»Plakate zum Konzert von Jackie Brenston«, Foto/ Collage © Denkeler 2016

Der US-amerikanische Rhythm-and-Blues-Musiker Jackie Brenston (*1927, †1979) hatte nur einen einzigen Hit »Rocket 88«, dafür gilt dieser als eine der ersten Rock’n’Roll-Aufnahmen. Die Band trat zunächst als Ike Turner und Kings of Rhythm auf. Der Text des Liedes und die Komposition stammen aber von Jackie Brenston.

Der Song handelt von Mädchen, Alkohol und Autos. Dabei diente Brenston der »Cadillac Boogie« von Jimmy Liggins als Vorbild. Er ersetzte den Cadillac, einen Wagen der Oberklasse, durch den Oldsmobile 88, ein kurz zuvor neu vorgestelltes, sportliches Fahrzeug mit Achtzylindermotor, das in der Werbung den Beinamen »Rocket« erhalten hatte. Brenston bestätigte später ausdrücklich, er habe den Cadillac Boogie kopiert.

Hörenswert ist Ike Turners Piano-Intro, das Jahre später Little Richard unverändert in »Good Golly Miss Molly« übernommen hat. Erwähnenswert ist auch der verzerrte Klang der Gitarre, der hier zum erstmal verwendet wurde. Er war durch Zufall durch den schadhaften Gitarrenverstärker entstanden. Der ungewöhnliche Klang wurde später künstlich mit der Fuzzbox erzeugt.


Im Film »Nowhere Boy«, 2009, ein Film über John Lennons Jugendjahre, wächst Lennon bei Mimi, der Schwester seiner Mutter auf. Eines Tages trifft John jedoch seine Mutter Julia. Diese lebenslustige Frau führt John in die aufregende Welt des Rock ’n‘ Roll ein. Bei einem Ausflug nach Blackpool tanzt er mit ihr vor einer Musikbox nach »Rocket 88« von Jackie Brenston.

1951 – Jackie Bengston: »Rocket 88« 
(Unten: Aufnahmeort von Rocket “88” in Memphis, Tennessee, bekannt als “Sun Studios”), Fotos/Collage © Friedhelm Denkeler
1951 – Jackie Bengston: »Rocket 88« 
(Unten: Aufnahmeort von Rocket “88” in Memphis, Tennessee, bekannt als “Sun Studios”), Fotos/Collage © Friedhelm Denkeler

Songtext »Jackie Brenston and his Delta Cats: »Rocket 88«

You woman have heard of jalopies
You heard the noise they make
Let me introduce you to my Rocket ’88
Yes, it’s great, just won’t wait
Everybody likes my Rocket ’88
Baby, we’ll will ride in style movin‘ all along

V-8 motor and this modern design
Black convertible top and the girls don’t mind
Sportin‘ with me, ridin‘ all around town for joy
Blow your horn, rocket, blow your horn

Step in my rocket and don’t be late
We’re pullin‘ out about a half past eight
Goin‘ on the corner and havin‘ some fun
Takin‘ my rocket on a long, hot run
Ooh, goin‘ out, oozin‘ and cruisin‘ and havin‘ fun

Now that you’ve ridden in my Rocket ’88
I’ll be around every night about eight
You know it’s great, don’t be late
Everybody likes my Rocket ’88
Girls will ride in style, movin‘ all along

Werbeanzeige Oldsmobile »Rocket 88«, Quelle: Internet
Werbeanzeige Oldsmobile »Rocket 88«, Quelle: Internet

Anmerkung zur Kategorie »Rock-Archiv»

Alle im Text erwähnten Songs sind als Video oder Audio auf den bekannten Musik-Portalen wie YouTube, Vimeo, etc. zu finden. Dieser Artikel ist ein Auszug aus meinem geplanten Künstlerbuch »Siebzig Jahre – Siebzig Songs«.

Die letzten Beiträge aus der Kategorie »Rock-Archiv«

  • Bitte sei mein und bleib in meinem Herzen
    1953 – Al Martino: »Here in my Heart«. Das Pferdehalfter war der Boxen-Schlager des Monats Dezember. Der US-amerikanische Sänger Al Martino (*1927, †2009) hatte seine […]
  • Ein poetischer Tango mit Rafaela
    1952 – Rudi Schuricke: »Florentinische Nächte«. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Im Jahr 1952 gab es bei uns zu Hause keinen Plattenspieler, ein […]
  • V8-Motor, modernes Design, schwarzes Cabriodach und ein Mädchen
    1951 – Jackie Brenston and his Delta Cats: »Rocket 88«. »Rocket 88« – eine der ersten Rock ’n’ Roll-Aufnahmen. Der US-amerikanische Rhythm-and-Blues-Musiker Jackie Brenston (*1927, […]
  • Der dritte Mann
    1950 – Anton Karas: »Harry-Lime-Thema«. Instrumentals der frühen Rockgeschichte – von »The Third Man Theme« zum «Egyptian Reggae«. Bei meiner Recherche zum Portfolio »Siebzig Jahre […]
  • Der Dicke und die kreolischen Girls
    1949 – Fats Domino: »The Fat Man« Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt … Fats Domino wurde von einem Trompeter des Duke […]
  • Ein Leben durch die rosarote Brille
    1948 – Edith Piaf: »La Vie En Rose«. Der 1,50 Meter große Spatz von Paris wurde nur 47 Jahre alt, aber weltberühmt. Edith Piaf (*1915, […]
  • »Near You« von Francis Craig – Der Nummer-eins-Hit 1947
    1947 – T-Bone Walker: »Bobby Sox Blues«. T-Bone Walker – der Pionier des Jump und des Electric Blues. Die Melodie eines Songs ist mir aus […]
  • Zweitausend Meilen auf der Route Sixty-Six
    1946 – Nat King Cole: »(Get Your Kicks On) Route 66«. Der Jump-Blues-Song »Caldonia« von Louis Jordan. Mein Rock-Archiv beginnt im Jahr 1946. Es war […]