Berichte aus Berlin zu Photographie und Kunst

Aus der Eiszeit direkt nach Ost-Westfalen

Die Westfälische Mühlenstraße im Kreis Minden-Lübbecke in Westfalen (3)
Neues Portfolio von Friedhelm Denkeler auf der Website “Lichtbilder

»Der große Stein von Tonnenheide«, Foto © Friedhelm Denkeler 1985

»Der große Stein von Tonnenheide«, Foto © Friedhelm Denkeler 1985

Aus der Eiszeit direkt nach Ost-Westfalen, so könnte man den in der Nähe der „Windmühle Tonnenheide“ (Mühle Nr. 21) ruhenden zehn Meter langen, sieben Meter breiten, über drei Meter hohen und 350 Tonnen schweren „Großen Stein von Tonnenheide“ bezeichnen. Der Findling soll während der Eiszeit vor 200 000 Jahren seinen Weg von Schweden bis nach Ost-Westfalen geschafft haben. Dabei hat er „auf dem Rücken“ der Gletschermassen 750 Kilometer zurückgelegt, bis er in Tonnenheide „liegen geblieben“ ist. Der aus Biotit-Granit bestehende Stein entstand vor etwa einer Milliarde Jahren. Einen ausführlicheren Artikel zum Findling finden Sie hier im Journal.

Das gesamte Portfolio Wer zuerst kommt, mahlt zuerst aus dem Jahr 2012 besteht aus 140 Photographien; einbezogen habe ich auch Landschaftsaufnahmen aus der Umgebung der Mühlen und weitere Kulturdenkmale aus dem Mühlenkreis. Auf meiner Website Lichtbilder sind 25 Photographien zu sehen. Die Bilder sind auch als gedrucktes Autorenbuch mit 166 Seiten im DIN A4-Querformat erschienen (2019). Lesen Sie auch den Einführungsartikel im »Journal« Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Monatsarchiv