Berichte aus Berlin zu Photographie und Kunst

Ein Spiegel, der sich abwendet

Mit Kamera und Hand den “Nonfacial Mirror” überlisten

"Nonfacial Mirror", Shinseungback Kinyonghun (KOR), Drive (VW Forum), "Ars Electronica", Foto © Friedhelm Denkeler 2017

“Nonfacial Mirror”, Shinseungback Kinyonghun (KOR), Drive (VW Forum), “Ars Electronica”,
Foto © Friedhelm Denkeler 2017

Ein Spiegel, der sich abwendet? Stimmt, Nonfacial Mirror meidet Gesichter. Es hat etwas Ironisches, dass man sein Gesicht nur ansehen kann, wenn man es in ein Nicht-Gesicht verwandelt. Um sich selbst im Spiegel betrachten zu können, muss man das eigene Gesicht bedecken oder unkenntlich machen, so dass es nicht vom Gesichtserkennungsalgorithmus erfasst werden kann. Es erinnert einen daran, dass man als Mensch immer über sein eigenes Menschsein hinausdenken muss, um sich von der künstlichen Intelligenz abzuheben. Und es stellt sich die Frage: Was ist wahrer – das was wir sehen, oder das, was die Maschine für uns sieht?

[Drive Volkswagen Group Forum, Friedrichstraße 84, Text: Ausstellungsflyer "Ars Electronica ", Ausstellung noch bis zum 26. Oktober 2017]

Archiv