Berichte aus Berlin zu Photographie und Kunst

The Last Post – Das Ende der Kampfhandlungen

"Susan Philipsz: "War Damaged Musical Instruments (Shellac)" (Ausschnitt) 2015,   Foto © Friedhelm Denkeler 2017

“Susan Philipsz: “War Damaged Musical Instruments (Shellac)” (Ausschnitt) 2015,
Foto © Friedhelm Denkeler 2017

Für diese Soundinstallation ließ Susan Philipsz eine Melodie mit Musikinstrumenten, die u.a. aus einer militärhistorischen Museumssammlung in Großbritannien stammen und die im Ersten und Zweiten Weltkrieg sowie im Krimkrieg in den 1850er-Jahren beschädigt worden waren, einspielen. Das militärische Hornsignal “The Last Post” kündigte den Truppen das Ende der Kampfhandlungen an und wird heute bei Bestattungs- und Erinnerungszeremonien gespielt. Jedes Instrument ist einem Lautsprecher zugeordnet. Die Töne sind fragmentiert zu hören und fügen sich bei der Bewegung durch den Raum akustisch zusammen.

[Quelle: Ausstellungsheft "moving is in every direction. Environments – Installationen – Narrative Räume", Hamburger Bahnhof Berlin, noch bis zum 17. September 2017]

Archiv