Berichte aus Berlin zu Photographie und Kunst
Eröffnung der Ausstellung "Bildwechsel – Fotografie nach der Werkstatt für Photographie" im Kunstquartier Bethanien, Foto © Uwe Schumacher
Eröffnung der Ausstellung „Bildwechsel – Fotografie nach der Werkstatt für Photographie“ im Kunstquartier Bethanien, Foto © Uwe Schumacher

Am Freitagabend gab es die große Eröffnung der Ausstellung „Bildwechsel – Fotografie nach der Werkstatt für Photographie“ im historischen Saal, der ehemaligen Kapelle des Krankenhauses, im Kunstquartier Bethanien in Kreuzberg. Die Bilderschau findet genau vierzig Jahre nach der Gründung der Werkstatt für Photographie und deren Ende vor dreißig Jahren statt. Die über 500 Besucher der Vernissage ließen das Kunsterlebnis auf den zwei Ebenen des Studio 1 zu einem Event werden. An das Staunen über die individuelle Herangehensweise der zwölf beteiligten Künstler der Klasse von Peter Fischer-Piel, schlossen sich lebhafte Diskussionen über die verschiedenen künstlerischen Positionen an. Es war ein langer und schöner Abend und in der nächsten Zeit werde ich noch einige der Beteiligten vorstellen.

Eröffnung der Ausstellung "Bildwechsel – Fotografie nach der Werkstatt für Photographie" im Kunstquartier Bethanien, © Fotos: Uwe Helwig,, Montage: FD
Eröffnung der Ausstellung „Bildwechsel – Fotografie nach der Werkstatt für Photographie“ im Kunstquartier Bethanien, © Fotos: Uwe Helwig,, Montage: FD

Meine historischen Aufnahmen unter dem Titel „Szenen aus der Werkstatt für Photographie 1976–1986“ fanden lebhaftes Interesse bei den anwesenden, ehemaligen Schülern der Werkstatt und das jüngere Publikum hatte die Gelegenheit, einen visuellen Eindruck von den Aktivitäten der Werkstatt zu erfahren. Morgen ab 18 Uhr werden die beteiligten Künstler durch die Ausstellung führen. Auch ich werde anhand meiner Fotos etwas über die Geschichte der Werkstatt für Photographie erzählen. Weitere Informationen finden Sie im Artikel „Szenen aus der Werkstatt für Photographie 1976-1986„.