Berichte aus Berlin zu Photographie und Kunst

Patsy – Das Girl mit dem Perlenring

Ross McManus And The Joe Loss Blue Beats mit „Patsy Girl“

Hey Patsy girl/ I love the way you’re kissing me/
I like a nice girl/ She likes a bright pearl

Durch Zufall lese ich in der neuesten Ausgabe der „Rolling Stone“ in einem Leserbrief die Worte „Patsy Girl“. Das löst unmittelbar ein Déjà-vu-Erlebnis aus: Ist das nicht der Song, den ich den 1960er Jahren so sehr liebte? Im Netz habe ich ihn sofort gefunden:

Ross McManus: „Patsy Girl“.

Es ist ein von Ross McManus (*1927, †2011), dem Vater von Elvis Costello, geschriebener und selbst gesungener Song aus dem Jahr 1964, den er mit der Band „The Joe Loss Blue Beats“ aufnahm. Die Trompete blies er selber. Aber erst 1966 fand der Song den Weg von England nach Deutschland und Österreich. In der Deutschen Hitparade war er daraufhin 19 Wochen vertreten. Seine höchste Notierung lag auf Platz 15. Es blieb Ross McManus einziger Hit. 1970 nahm er noch ein Album mit Songs von Elvis Presley auf, sinnigerweise unter dem Titel „Elvis‘ Dad Sings Elvis“.

„Patsy Girl“ ist eine große Reminiszenz an die Jugendzeit vor 47 Jahren. Den Song haben wir „Bei Pedro“ in der Musikbox immer wieder gewählt – bis wir Ärger bekamen. Auch in den Discotheken in Bohmte und Diepholz wurde er immer wieder gespielt. Ein toller Song und auch nach so vielen Jahren noch hörenswert. Zu dieser Zeit gefielen mir die offiziellen Hitparaden im Radio überhaupt nicht; so stellte ich Woche für Woche meine eigene Hitparade auf. Leider sind diese persönlichen Charts aus der Zeit nicht mehr vorhanden; Ross McManus hatte ich im Sommer 1966 bestimmt mehrmals auf den ersten Platz gesetzt.

"Telefunken Magnetophon 300", Foto © Friedhelm Denkeler 1966

„Telefunken Magnetophon 300“, Foto © Friedhelm Denkeler 1966

Aufgenommen habe ich die Songs damals mit einem Tonbandgerät der Marke „Telefunken Magnetophon 300“, einem Halbspurgerät. Es war eines der ersten portablen Tonbandgeräte, die Stromversorgung erfolgte über einen Akku oder über fünf Monobatterien, die Bandlaufgeschwindigkeit betrug 9,5 cm/s und mit einer speziellen Halterung konnte ich das Gerät auch im Auto betreiben.

Monatsarchiv