Berichte aus Berlin zu Photographie und Kunst

Die Schönheit des Dienstagnachmittag

Photographien von Hildegard Ochse in Potsdam

So gently swaying through the fairy-land of love, If you could just come with me and see the beauty of Tuesday afternoon. [Moody Blues]

Der heißeste Ort des Kalten Krieges war vor 52 Jahren Berlin: Die Mauer wurde am 13. August 1961 gebaut. Sie trennte die Stadt 28 Jahre. Seit 24 Jahren ist sie nur noch Geschichte. Heute, an einem schönen Dienstagnachmittag, war es auf der Fahrt nach Potsdam nicht ganz so heiß, aber immer noch sommerlich. Begleitet wurden wir mit der Musik von den Moody Blues. Passend zum heutigen Tag habe ich den Song „Tuesday Afternoon“ aus dem Jahr 1968 herausgesucht:

The Moody Blues: „Tuesday Afternoon“  (Ersatzlink)

Und passend zum Gedenktag „13. August“ haben wir die Ausstellungseröffnung „WENDEZEIT 1989-1991“ mit Photographien von Hildegard Ochse im „Landtag Brandenburg“ in Potsdam (siehe ausführlicher Artikel Die “WENDEZEIT 1989-1991″ im Landtag Brandenburg) besucht.

„Tuesday Afternoon“ wurde erstmals 1967 auf dem Album „Days of Future Passed“ veröffentlicht. Dieses Konzeptalbum hatte unter der Mitwirkung eines Sinfonieorchesters großen Erfolg und gilt bis heute als Meilenstein unter den Konzeptalben. Zwei Singles wurden ausgekoppelt: „Nights in White Satin“ und „Tuesday Afternoon“. Das sieben Minuten lange „Nights in White Satin“ wurde zum berühmtesten Song der Band. Erst mit der Neuveröffentlichung der LP und Single im Jahr 1972 wurden die Moodys richtig bekannt.

"Glienicker Brücke", Foto © Friedhelm Denkeler 2002

„Glienicker Brücke“, Foto © Friedhelm Denkeler 2002

Nach einem Zwischenstopp auf dem Krongut Bornstedt und auf der Rückfahrt nach Berlin über die Glienicker Brücke, an der auch eine Gedenkveranstaltung zum Mauerbau stattfand, war unser Lieblingssong dann

The Moody Blues: „Question“

aus dem Jahr 1970. Der Song besteht aus einem rasanten (lauten) und einem langsamen (leisen) Abschnitt. Angeblich ist das Stück aus zwei „halb“ abgeschlossenen Songs entstanden; mit einem einfachen Akkordwechsel wurden sie zu einem verschmolzen.

Monatsarchiv