Berichte aus Berlin zu Photographie und Kunst

Das Gartendenkmal „Körnerpark“ in Neukölln

'Bank im Körnerpark' (Berlin-Neukölln), aus dem Portfolio 'Photographien', Foto © Friedhelm Denkeler 1978

‚Bank im Körnerpark‘ (Berlin-Neukölln), aus dem Portfolio ‚Photographien‚, Foto © Friedhelm Denkeler 1978

Nach den vielen „bewegten Bildern“ der letzten zehn Tage, möchte ich heute ein Photo veröffentlichen, das vor 33 Jahren im Februar 1978 im Körnerpark in Neukölln entstanden ist. Zu dieser Zeit wohnte ich ganz in der Nähe im Ilsenhof. Die Parkanlage wurde aus einer ehemaligen Kiesgrube (Besitzer Franz Körner) zwischen 1912 und 1916 im Stil des Neobarock gestaltet. Umgrenzt von zwei hohen Arkadenwänden, liegt sie ca. sieben Meter unter dem Niveau der angrenzenden Wohnstraßen Schierker- und Jonasstraße.

An den beiden anderen Seiten befinden sich die Orangerie (heute Kommunale Galerie Neukölln und Café) und ein Wasserfall mit Fontänen. In den 1960er Jahren verfiel die Anlage immer mehr. Von 1978 an wurde sie behutsam denkmalsgerecht rekonstruiert und ist heute eine nicht wiederzuerkennende, herrliche Gartenanlage geworden, die eine Oase in der dicht bebauten Neuköllner Stadtlandschaft bildet. Das Photo ist 1978 entstanden und stammt aus dem Portfolio „Photographien“. Weitere Bilder aus dieser Serie finden Sie auf meiner Website „Lichtbilder„.

Monatsarchiv